All for Joomla All for Webmasters

Crashbulls siegen im Spitzenspiel gegen Feldkirch

Von Anfang an war dem Team aus Ravensburg anzumerken, dass sie die Niederlage vom Hinspiel gegen die Hornets vergessen machen wollten. Die Crashbulls starteten wie die Feuerwehr und setzten die Gäste enorm unter Druck. Belohnen konnten sie sich dann bereits nach der ersten gespielten Minute durch Christian Alber mit dem 1:0, der stark von David Volek und Matthias Grytz in Szene gesetzt wurde. Bis zur 7.Minute mussten die Ravensburger dann gedulden, ehe wieder die Reihe um Matthias Grytz zum 2:0 erhöhten. Matthias Grytz spielte zu Christian Alber welcher auf David Volek vorlegte, dieser vollendete stark mit einem Kontaktschuss. Erst in der 13.Minute sollte wieder ein Tor fallen. Bernd Wilk, welcher schön von David Wehrwein und Sebastian Schempp freigespielt wurde, erhöhte auf das 3:0. Knapp 5 Minuten vor der Pause konnte man sogar durch Matthias Grytz auf Pass von Stefan Wissenbach und Christian Alber auf 4:0 erhöhen. Man hatte daraufhin das Gefühl, dass die Hausherren sich ihrer Sache zu sicher waren und prompt musste man 3 Minuten vor der Pause das 4:1 der Gäste hinnehmen. Durch viele unnötige Strafzeiten auf Seiten der Ravensburger kamen im zweiten Spielabschnitt die Gäste besser ins Spiel und konnten sich gute Chancen erarbeiten. Allerdings konnte in der Druckphase sich ein ums andere mal der stark aufgelegte Ravensburger Goalie Thomas Vogt unter Beweis stellen. Außerdem konnten die Ravensburger in der 40.Minute durch David Volek auf Pass von Tobias Böhm und Stefan Wissenbach in Unterzahl auf 5:1 erhöhen. Kurz darauf kamen die Gäste zwar noch einmal auf 5:2 heran, doch die Hausherren konnten durch Sebastian Schempp mit dem 6:2 und durch Matthias Grytz mit dem 7:2 den Endstand markieren.  (cbr)

Connect with us

Crashbulls Ravensburg e.V.